Meine Webseite

Damasia und Kambodunum, wissenschaftliche Vergleichsstudien



Entdeckung von Damasia


 
Wissenschaftliche VergleichsStudien Kambodunum und Damasia 2009.

  

2009 Entdeckung von Damasia

Frage: Wo liegt das von Strabon beschriebene Damasia?


Die Chronik Bayerns 1994 von Nöhbauer


  • Er schrumpfte in der deutschen/bayerischen Archäologie - nach Anfängen um die Wende des 19./20.Jhdts. - auf einen Satz; zu wenig, nicht ausreichend einer näheren Untersuchung. Entsprechend gestaltete sich bis 2009 das Maß seiner Beachtung: Es blieb nur Vermutung, Chimäre, weniger als eine Sage.

    Über finale Beweisführung für Cambodunum (Kempten) im Januar - darunter u.a. Berufung auf „Die Kelten“ von Barry Cunliffe, University of Oxford: „…Prof. Dr.
    Barry Cunliffe gilt weltweit als einer der führenden Archäologen“, so ArteTV, Entdeckung „ Ägyptens versunkene Hafenstadt“ Herakleion, 22.5.2013 (Wh von 2012)17.45Uhr;
    Studien an Bürgermeister Dr. Netzer Kempten, Landrat Dr. Zeller Weilheim und Dr. Ulbert Berg/Ammersee (unter Schriftliche Belege).

    Die bayerische Archäologie verharrte bis 2009 faktisch beim Geographen Ptolemaeus:  
    Zitat online/Google, "Da nun schon der Geograph Ptolemaeus (138 — 161 n. C.) bei Aufzählung der vindelicischen Städte Damasia nicht mehr erwähnt, ...".
                                                   ( Int.Port: Claudius Ptolemäus war ein griechischer Mathematiker, Geograf, Astronom, Astrologe, Musiktheoretiker und Philosoph. Ptolemäus wirkte als Bibliothekar an der berühmten antiken Bibliothek in Alexandria. Wikipedia. Geboren: 90 n. Chr., Alexandria, Ägypten. Gestorben: 168 n. Chr., Alexandria, Ägypten)
  •  
        So blieb für die Untersuchung vorrangig der wenig beachtete Strabon.
  • Es sind die ersten je erstellten Studien zu den ersten poleis in Deutschland.
  •  
     
     
    • Allgäuer Zeitung Juni 2009: Zwei wissenschaftliche Vergleichs-Studien zur Ortung der alleinigen zwei deutschen antiken Städte (poleis; Bilder zu Antike) des griechischen Geographen Strabon, Cambodunum (250 Seiten) und Damasia (340 Seiten) und Einwände. Ein Wesenselement der Studien Chubers ist die Erforschung der antiken polis im Gegensatz zum oppidum. Denn die Bayerische Akademie der Wissenschaften München verfügte über keine Unterlagen - keine Kommission zur Untersuchung der antiken polis. 
    •                 
                  
                                       
    •  
    •  
                       
               
                                             
    •  
Bayerische Akadademie der Wissenschaften München,  Der Präsident Prof.Dr.Willoweit

2009


                                          
    
                


Akzeptanz durch die Bayerische Akademie der Wissenschaften Prof. Bierbrauer 2009   

                                 

  • Zit: "Ihre Studien können auf eine lange Tradition zurückblicken: Bei der bis ins 19.Jahrhundert zurückgehenden 
  • wissenschaftlichen Beschäftigung mit dem Auerberg und mit dem frühen Kempten...."
  •  Dass es sich beim Begriff "lange Tradition" um keine leere Floskel handelt, speziell nicht bei einer Akademie der Wissenschaften,
  • ist neben vielen sonstigen Verweisen -unabhängig des konkreten Inhalts- an einer aktuellen Kritik des Tagesspiegel ablesbar:
  • Tagesspiegel 26.12.2013
    Himmlischer Weihnachtsfilm : Wie macht sich „Bully“ als „Buddy“?
    Michael „Bully“ Herbig spielt in seinem neuen Film „Buddy“ einen Schutzengel. Damit steht er in einer langen Kinotradition - von Frank Capra
  • bis Wim Wenders. Von Gunda Bartels.


So schweres auch fallen mag, Experten und Publikum kommen nicht umhin, werden sich damit abfinden, dass es nur zwei deutsche Städte aus der Zeit der Kelten gab, es waren die ersten Städte; Städte mit antikem Namen. Maßstab der Bewertung ist die polis der Antike, und nicht das oppidum des Nordens. Weitverbreitete Fürstensitze waren es ebenso nicht.
          
  • Geographica von Strabon
     
  •                               
  •  
  •                                                
    • 2009 im Januar, vollständige Erneuerung des bisherigen, irrationalen Wikipedia-Eintrages, - der sich auf Basis von Vermutungen in chaotische Spekulationen, unhaltbare Ortsbeschreibungen und Märchenverweise erging -  zu „Damasia.
    • 28.2.2009        
                           

                        



    • Zwischenzeitlich ist Damasia von den früheren Autoren teils rückformuliert.
    • 18.1.2012
       

             
           

     
                                      
                   

                                                  
                   



Dr. Ulbert 2009
   
                                               
                                               
          



Antwortbrief von Landrat Dr. Zeller Weilheim/Schongau 2009

Vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege München stammt die 2009 an Landrat Dr. Zeller, dem Vorsitzenden
des Tourismusverbandes Pfaffenwinkels erteilte Bewertung der Studien Chubers: „Daraufhin hat mir Herr Dr. Haberstroh
vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege mitgeteilt, dass Sie sich in Ihren Studien mit dem Thema vertieft und mit
viel Akribie beschäftigt haben….
“.



                            
                            

 


Der Tourismusverband Pfaffenwinkel Frau Lengger indes verweigerte mehrfach jede Diskussion und Bereitschaft, stellte sich erfolgreich gegen den Vorsitzenden und Landrat Dr.Zeller.









28.2.2009   Vollständige Erneuerung des Wiki-Eintrages zu Damasia
        
                     

                  



18.1.2012 Damasia von den früheren Autoren teils rückformuliert